Adventure Games

In heutiger Zeit gliedern sich Adventures Games in zahlreiche Kategorien und Typen, doch eines ist dabei immer gleich geblieben es geht darum, ein Abenteuer zu bestehen. Sich und seine Figur in immer neue Gefahren zu begeben, neue Orte zu entdecken und dabei an den Aufgaben zu wachsen. Und genau darin liegt die Faszination von Adventure Spielen, was sich seit bereits fünfunddreißig Jahren nicht geändert hat. Es fing mit kleinen Textadventures in den siebziger Jahren an und ist heute eines der beliebtesten Genres überhaupt. Klassische Adventures auf dem PC, Browsergames mit Freunden, selbst auf dem Handy kann man seine virtuellen Abenteuer erleben.

Eine kurze Geschichte des Genres

Alles begann mit dem ersten Spiel des Genres mit Namen Adventure. Dabei gehört zu den Urvätern auch ein Mann, der eigentlich ursprünglich nichts mit Spielen dieser Art im Sinn hatte. William Crowther entwickelte eine Software, bei der man textbasiert in einem großen Höhlensystem von Raum zu Raum gehen konnte. Für Höhlenforscher interessant, für Adventure Freude die Geburtsstunde eines gesamten Genres. Denn damit wurde ein typischen Element von Adventure Games geboren. Als Hauptprotagonist kann man verschiedene Räume durchsuchen und findet so bestimmte Sachen oder aber trifft auf Hindernisse wie Fallen und Gegner. Der nächste große Schritt bestand darin, dass Don Woods die Software um Fantasy Elemente erweiterte. Plötzlich gab es Gegner, Schätze und ein Punktesystem. Das Spiel Adventure war geboren.

Adventure Spiele heute

Noch heute finden sich typische Elemente in einem jeden Adventure. Höhlen bzw. Dungeons gehören zum typischen Fantasy Adventure. In Adventure Browsergames können sich tausende Mitspieler gemeinsam an Aufgaben messen, die Community Facebook hat ebenfalls eigene Adventures, in denen sich die Spieler treffen können. Unterwegs werden einfach Handy-Games gespielt, die mittlerweile immer mehr an Tiefe und Qualität zunehmen.
Das Genre hat verschiedenste Richtungen und Einflüsse. Fantasy Elemente sind sehr beliebt, doch es gibt zahlreiche andere Games, bei denen es einfach darum geht, seine Figur durch verschiedene Welten zu lenken. Die Suche nach mehr verbindet dabei alle Adventure Spiele in einem Genre.

Adventures in Browserspielen

In den vergangenen Jahren hat sich vor allem etwas im Bereich der Browserspiele getan. Immer mehr Spiele sind online verfügbar und erreichen dabei teilweise schon die Qualitäten normaler Software Titel. Auch auf Spielemessen wird deutlich, wie wichtig Browserspiele in Zukunft sein werden. Ähnlich wie mit den ersten Text Adventures verlassen Browsergames mittlerweile ihre Hülle aus Texten und erreichen auch grafisch ansprechende Qualitäten. Bereits von der ersten Stunde an waren Adventure Titel ein wichtiger Bestandteil der neuen Online Kultur und haben zum Teil sogar das Genre neu belebt. Ein unschlagbarer Vorteil liegt aber darin, dass sich Tausende von Spielern weltweit gemeinsam ins Abenteuer stürzen können. Aber auch hier folgt man einer gewissen Tradition, die bei den Adventures liegt schon immer waren solche Titel Spiele, bei denen man sich mit mehreren Leuten versucht hat, gemeinsam die Nächte durchgemacht hat, um das Abenteuer voran zu treiben.

Von Seeschlachten und Gladiatorenkämpfen

Adventure Games haben textbasiert begonnen, waren auf dem C64 erfolgreich, wurden dann auf Konsolen übertragen und finden jetzt ihren Weg in Online Welten. Dabei gibt es auch hier viele verschiedene Arten von Games, wobei ganz klar die Massen Online Spiele überwiegen. Hierbei schlüpft der Spieler in die Rolle einer bestimmten Person oder Vereinigung, um sich in einer bestimmten Spielewelt zu messen. Als Pirat gilt es auf Beutejagd zu gehen, gegen Seemonster zu kämpfen und Gold anzuhäufen. Mit der Waffe in der Hand kann der Spieler sich aber auch als Gladiator versuchen, in dem er in der Arena immer schwierigere Kämpfe ausfechtet. Beliebt sind aber auch Browsergames, bei denen der Spieler eine Organisation übernimmt. Zum Beispiel im Weltraum, um hier von einem Planeten startend den Weltraum zu besiedeln oder aber als Mafia Boss, der die Straßen beherrschen will. Bei allen Spielen dieser Art geht es darum, immer besser zu werden. Durch mehr Geld schafft man sich neue Gegenstände und Waffen an, um immer mehr Macht und Einfluss zu gewinnen. Der große Spaß dieser Adventures liegt darin, in einer großen Community zu spielen. Die Gegner sind also keine dumpf gesteuerten Computer, sondern echte Menschen, die die gleichen Ziele verfolgen.